Lea Titz

Lea Titz (Graz, 1981) woont en werkt als kunstenares in Wenen. Ze studeerde aan de Academie van Toegepaste Fotografie en in Rosenheim (Duitsland) in 2000 en 2001. Van 2003 tot 2009 studeerde Titz Visuele- en Mediakunst bij professor Gabriele Rothemann aan de Universiteit van Toegepast Kunst in Wenen. Sinds 2003 werkt ze als architectuurfotografe. In 2006 was ze medeoprichter van fullframe, een festival voor avant-garde kunst en film in Wenen. Lea Titz werkt met fotografie, video en installaties.

 

Lea Titz (1981, Graz) Lebt und arbeitet in Wien. 2000-2001 Akademie für angewandte Fotografie Graz. 2001 – 2003 Fortografielehre in graz und Rosenheim. 2003-2009 Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien, bildende und mediale Kunst bei Prof. Gabriele Rothemann.

 

Lea Titz über citybooks Graz:
‘Die fünf am citybooks Projekt teilnehmenden Literatinnen und Literaten haben mir höchst anregende Texte geschickt, die verschiedene Aspekte von Graz hervorheben. In meinen Fotos versuche ich ebenfalls, diese verschiedenen Aspekte hervorzuheben, in dem andere ausgeblendet/übermalt werden. Formal ist es ein Versuch, die abstrakte und konkrete Abbildung zu verbinden.’

 

Interview met Lea Titz in Chartres.

© Ville de Chartres