Alida Bremer

Münster

Alida Bremer concernant Münster

Auf der Suche nach dem Wasser.

Auf der Suche nach dem Wasser

La version originale allemand ‘Auf der Suche nach dem Wasser’ ainsi que les traductions neérlandais e angl...

Écoutez & Lisez

Alida Bremer (Croatie, 1959) a fait des études à Belgrade, Rome et Münster et elle a obtenu son diplôme en sciences littéraires à l’université de Saarbrücken. Elle habite depuis 1986 à Münster et écrit depuis 1993 en allemand. Les narrations, poèmes et essais qu’elle a publiés ont été traduits en albanais, anglais, macédonien, roumain et croate tandis qu’elle-même a traduit en allemand des romans, des pièces de théâtre, des recueils de poésie et des essais de nombreux auteurs croates. Son premier roman, Olivas Garten, paru en 2013 (Eichborn Verlag), lui a valu la bourse Robert Bosch Stipendium. Ensemble avec KulturKontakt Österreich (Autriche), elle a publié la série de dix numéros sur la littérature croate contemporaine (Kroatische Literatur der Gegenwart). Elle a également participé à la composition d’une anthologie de poésie croate, Konzert für das Eis, Gedichte aus Kroatien (2010) et a fondé en 2014 avec Saša Ilić la revue Beton International, Zeitung für Literatur und Gesellschaft. Impliquée comme commissaire dans divers festivals littéraires ou dans d’autres projets littéraires, Bremer est par ailleurs membre de l’association de traducteurs littéraires et scientifiques (Verband deutssprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V.), de l’association Literaturverein Münster et de PEN Croatie.

À la demande de citybooks, elle écrira un texte sur la ville où elle habite, Münster.


Alida Bremer (Kroatien, 1959) studierte in Belgrad, Rom und Münster, und promovierte als Literaturwissenschaftlerin in Saarbrücken. Sie wohnt seit 1986 in Münster und schreibt seit 1993 in der deutschen Sprache. Sie veröffentlichte Erzählungen, Gedichte und Essays, die unter anderem ins Albanische, Englische, Mazedonische, Rumänische und Kroatische übersetzt wurden. Sie übersetzte Romane, Theaterstücke, Gedichtsammlungen und Essays kroatischer Autoren ins Deutsche. Ihr Debutroman Olivas Garten erschien 2013 (Eichborn Verlag), sie erhielt hierfür das Robert Bosch Stipendium. In Zusammenarbeit mit KulturKontakt Österreich gab sie die zehnteilige Reihe Kroatische Literatur der Gegenwart heraus. Sie arbeitete an der Anthologie Konzert für das Eis, Gedichte aus Kroatien (2010) mit. Zusammen mit Seša Ilić gründete sie 2014 die Beton International, Zeitung für Literatur und Gesellschaft. Bremer wirkte als Kurator an diversen Literaturfestivals und anderen literarischen Projekten mit und ist Mitglied der VdÜ (Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V.), des Literaturverein Münsters und des PEN Kroatien.

Für citybooks wird sie über ihren Wohnort Münster schreiben.

Close

© Ali el Baya