Maarten van der Graaff

Karlsruhe

Maarten van der Graaff about Karlsruhe

DOLOR: Official punk in Karlsruhe

DOLOR: Officiële punk in Karlsruhe

The English translation of Maarten van der Graaff's citybook 'DOLOR: Officiële punk in Karlsruhe' is translate...

Listen & Read

Maarten van der Graaff (The Netherlands, 1987) made his debut with the poetry collection Vluchtautogedichten (2013, Atlas Contact) which was awarded the C. Buddingh’-prize in 2014. His second collection of poetry Dood werk came out in 2015. He published prose and poetry in various literary magazines and is editor of the online literary magazine Samplekanon. In 2017 his prose debut Wormen en engelen was published.

Maarten van der Graaff will be writing a citybook about Karlsruhe in the Fall of 2016

 


 

Maarten van der Graaff (Niederlande, 1987) debütierte 2013 mit dem Gedichtband Vluchtautogedichten (Atlas Contact) [Fluchtautogedichte]. 2014 wurde dieser Band mit dem C. Buddingh’-Prijs ausgezeichnet. 'Im Gedichtband stecken Fröhlichkeit, Schwung und keine Begrenzung. Van der Graaff zeigt sich hier als Lyriker pur sang, der eine vollkommen eigene Sprachwelt schafft, so die Jury. Dood werk [Tote Arbeit], sein zweiter Gedichtband, erschien im Frühjahr 2015. Er veröffentlichte Poesie und Prosa in verschiedenen Zeitschriften und tritt auf. Er ist Redakteur und Mitbegründer der online erscheinenden literarischen Zeitschrift Samplekanon.

Für citybooks wird Maarten van der Graaff im Herbst 2016 in Karlsruhe sein.