Alida Bremer

Münster

Alida Bremer about Münster

In Search of Water

Auf der Suche nach dem Wasser

1.   Was it chance or destiny, was it a lucky or an unlucky (north) star I followed that day in 1986 when I ...

Listen & Read

Alida Bremer (1959, Croatia) studied in Belgrade, Rome, Münster and earned her doctorate in literature in Saarbrücken. Since 1986 she has lived in Münster and has been writing in German since 1993. She has published stories, poems and essays that have appeared in, among other languages, Albanian, English, Macedonian, Romanian and Croatian. She has translated novels, theatre pieces, poetry collections and essays by Croatian authors into German. Her debut novel Olivas Garten appeared in 2013 (Eichborn Verlag), and she was awarded the Robert Bosch Stipendium for this work. With KulturKontakt Austria she published the ten-part series Kroatische Literature der Gegenwart (Contemporary Croatian Literature). She was co-editor of the anthology Konzert for das Eis, Gedichte as Kroatien (Concert for the Ice, Poems from Croatia, 2010). With Saša Ilić she set up Beton International, Zeitung for Literature und Gesellschaft in 2014. Bremer has been involved as a curator with numerous literature festivals and other literary projects, and is a member of VdÜ (Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V.), Literaturverein Münster and PEN Kroatië.

For citybooks she will write about Münster in July 2016, the city she calls home.

 


Alida Bremer (Kroatien, 1959) studierte in Belgrad, Rom und Münster, und promovierte als Literaturwissenschaftlerin in Saarbrücken. Sie wohnt seit 1986 in Münster und schreibt seit 1993 in der deutschen Sprache. Sie veröffentlichte Erzählungen, Gedichte und Essays, die unter anderem ins Albanische, Englische, Mazedonische, Rumänische und Kroatische übersetzt wurden. Sie übersetzte Romane, Theaterstücke, Gedichtsammlungen und Essays kroatischer Autoren ins Deutsche. Ihr Debutroman Olivas Garten erschien 2013 (Eichborn Verlag), sie erhielt hierfür das Robert Bosch Stipendium. In Zusammenarbeit mit KulturKontakt Österreich gab sie die zehnteilige Reihe Kroatische Literatur der Gegenwart heraus. Sie arbeitete an der Anthologie Konzert für das Eis, Gedichte aus Kroatien (2010) mit. Zusammen mit Seša Ilić gründete sie 2014 die Beton International, Zeitung für Literatur und Gesellschaft. Bremer wirkte als Kurator an diversen Literaturfestivals und anderen literarischen Projekten mit und ist Mitglied der VdÜ (Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V.), des Literaturverein Münsters und des PEN Kroatien.

Für citybooks wird sie über ihren Wohnort Münster schreiben.